Betafaktoren Branchenbetas Branchenmultiples Basiszinsrechner

Impairment Tests

Der Impairment Test ist ein mindestens jährlich durchzuführender Werthaltigkeitstest zur Bewertung von Positionen des Anlagevermögens, die nicht planmäßig abgeschriebenen werden. Dies betrifft sowohl den im Rahmen von Unternehmenskäufen bilanzierten Geschäfts- oder Firmenwert (Goodwill) als auch immaterielle Vermögenswerte wie Marken, Technologien, Kundenstämme oder Patente.

Die Durchführung des Impairment Tests erfolgt gemäß den Bilanzierungsstandards US-GAAP (zweistufiger Test) und IAS/IFRS (einstufiger Test). In beiden Fällen ist im Rahmen einer Planungsrechnung eine Prognose der zu erwartenden, zukünftigen Einzahlungsüberschüsse (Cash Flows) erforderlich. Zur Abzinsung der Zahlungsüberschüsse ist ein Kalkulationszinssatz bzw. Diskontierungszinssatz zu ermitteln.

Der so ermittelte Barwert („Fair Value less cost to sell“ bzw. „Value in use“) ist mit dem Buchwert des Vermögenswertes zu vergleichen und ein sich ggf. ergebender Abschreibungsbetrag als Wertminderungsaufwand zu ermitteln.

... Unternehmensbewertung beim Unternehmenskauf und -verkauf

Unsere Leistungen

  • Erstellung und Implementierung sowie Überprüfung von Impairment-Modellen
  • Ermittlung der bewertungsrelevanten Zahlungsüberschüsse und Ableitung des Fair Value less cost to sell bzw. des Value in use
  • Ermittlung der Kapitalkosten
  • Durchführung von Szenarien- und Sensitivitätsanalysen für die wesentlichen Werttreiber
  • Ermittlung des Wertminderungsbedarfs

Ihre Vorteile

  • Langjährige Erfahrung in der Erstellung von Planungsrechnungen und der Bewertung von Unternehmen und Vermögenswerten
  • Professionelle Planungs- und Bewertungsmodelle
  • Verlässliche Identifikation und Quantifizierung von WertberichtigungsrisikenVorab-Selektion von Angeboten